Mikro trifft Makro - Das Finanzmarktgespräch

Folge 94 - Es geht weiter bergab

Folge 94 - Es geht weiter bergab

Die Inflation nähert sich langsam aber sicher der wichtigen 2%-Grenze. Damit stehen alle Zeichen auf Zinssenkung könnte man denken. Dennoch bleiben die Notenbanken zögerlich und die Aktienmärkte agieren sichtlich nervös. Und während in den USA noch gezögert wird, bereitet die Europäische Notenbank EZB möglicherweise erste Zinssenkungen im Juni vor.

Folge 93 - Die deutsche Zuversicht

Nach zwei Testspielen war er da, der Aufschwung bei der Stimmung für die deutsche Nationalmannschaft. Fast im Gleichschritt zum gestiegenen ifo Geschäftsklima. Das stieg ebenfalls überraschend stark an. Und auch der deutsche Aktienmarkt eilt zu neuen Höchstständen. Über 18.500 Punkte waren zwischenzeitlich noch zu verzeichnen. So ganz normal ist scheint dieser Aufschwung nicht zu sein, betrachtet man die gefühlte wirtschaftliche Gesamtlage in Deutschland und der Welt.

Folge 92 - Nur 5 Prozent Wachstum

Nur 5 Prozent soll Chinas Wirtschaft wachsen. Was für Deutschland ein herausragender Wert wäre, ist für chinesische Verhältnisse eher mau. Auf dem Nationalen Volkskongress wurden zudem noch ganz andere neue Ziele abseits des Wachstums benannt. Bei den Zinssenkungen hält sich die EZB weiterhin bedeckt und auch beim Pendant in den USA bleibt es ruhig in Bezug auf konkrete Zinssenkungspläne. Die Aktienmärkte interessiert es kaum - der DAX knackt derweil die 18.000 Punktemarke.

Mikro trifft MAX #2 - Künstliche Intelligenz

Kaum ein Thema sorgt derzeit für so viel Fantasie wie Künstliche Intelligenz - nicht nur an der Börse, sondern auch bei den Zukunftsforschern. Wie sich unsere Lebens- und Arbeitswelt dabei verändern wird, welche Bereiche beispielsweise starke Veränderungen erfahren werden und warum wir vor der Zukunft keine Angst haben sollten, über alle diese Aspekte spricht Dirk Huesmann mit dem Futurologen Max Thinius.

Folge 91 - Geld löst nicht alle Probleme

Die USA wachsen weiter. Und zwar stark. Die europäischen Volkswirtschaften hingegen legen eher den Rückwärtsgang ein bzw. treten auf der Stelle. Dennoch markieren die Aktienindices wie bspw. der DAX neue Allzeithochs. Großen Beitrag daran haben nicht nur die in Aussicht stehenden Zinssenkungen, sondern vor allem auch Anwendungen rund um das Thema Künstliche Intelligenz. So trieb eine einzelne Aktie den gesamten globalen Aktienmarkt an...

Folge 90 - Geopolitische Kapitalmärkte

Finanzkrise, Corona Pandemie und Energiekrise. In den letzten Jahren scheinen Krisen häufiger zu werden. Doch welchen Einfluss haben sie auf die Märkte? Und was heißt das für die Geldanlage? Diesen Fragen gehen der Chefvolkswirt der DekaBank Dr. Ulrich Kater und Moderator Dirk Huesmann auf den Grund.

Folge 89 - Senken oder nicht senken?!

Die Märkte machen sich weiterhin viele Gedanken über die möglichen Zinssenkungen. Wann sinken sie? Wie viel sinken sie? Wer beginnt mit den Zinssenkungen? Die Hoffnungen auf baldige Zinssenkungen bergen aber auch Enttäuschungspotenzial. Die amerikanische Wirtschaft überrascht weiterhin mit glänzenden Wirtschaftsdaten. Dennoch herrscht Unzufriedenheit mit dem amtierenden Präsidenten Joe Biden.

Folge 88 - Zinssenkung nicht in Sicht

Das Jahr startet turbulent - zumindest in Deutschland. Bauernproteste, Bahnstreik, Hochwasser und ein hoher Krankenstand sind nur einige der Schlagzeilen aus den ersten vierzehn Tagen. Die Weltwirtschaft zeigt sich widerstandsfähig und auch die Börsen starten vergleichsweise stabil. Die weiter in die Ferne gerückten Zinssenkungen sorgten dennoch für erste Rücksetzer an den Aktienmärkten.

Sonderserie Start? Klar! - Folge 6: Sparen

Sparen kann unterschiedlichste Motive haben. Für den Notfall, die Altersvorsorge, ein Konsumziel oder auch für Kinder und Enkel. Warum Sparen wichtig ist und mit welchen Mitteln man auch schon mit kleinen Beträgen ein Vermögen aufbauen kann, darüber informieren Christin Reich und Elmar Gaugenieder im Gespräch mit Moderator Dirk Huesmann.

Sonderserie Start? Klar! - Folge 5: Gemischte Anlagekonzepte

Gemischte Konzepte verbinden die Chancen der Aktienmärkte mit dem stabilisierenden Element von Anleihen. Durch die Rückkehr der Zinsen ergeben sich nun wieder neue Möglichkeiten für Multi-Asset-Fonds. Welche das sind und welche Bereiche besonders interessant sind, dazu spricht Moderator Dirk Huesmann mit Ronald Wiegand (Deka Vermögensmanagement GmbH) und Maximilian Bär (Deka Investment).